Cantinjere, Gl├╝ckspiel Amalia Roth vom Mayerhof

Neuzeitlicher Name: Hermine Gaber
Rang: Cantinjere, Gl├╝ckspiel (Tross)
Kontakt: Email
Waffen: die Stimme
Lieblingsbeschäftigung:

Mein Name lautet Amalia Roth vom Mayerhof, und ich bin die Tochter eines Wirts. Unser Wirtshaus war immer gut besucht, und abends kamen meistens auch noch Spielm├Ąnner vorbei. Es war wie immer ein tanzreicher, wilder Abend und das Bier floss in B├Ąchen. Es war auch ein unausstehlicher Greis mit Schnapsnase anwesend, welcher bis in die Morgenstunden zechte.
Am n├Ąchsten Morgen gab sich der fremde, grausliche Mann als Graf einer entfernten L├Ąnderei zu erkennen. Ihm gefiel, was er gestern gesehen hatte und wollte unbedingt, dass ich seine Frau werde. Er gab uns eine Woche Bedenkzeit und lie├č jeden Tag eine Nachricht schicken. Anfangs waren es noch umschmeichelnde Liebesbekundungen. Jedoch war seine Geduld bald ersch├Âpft und aus den Liebesbriefen wurden Drohungen. Er schrieb, wenn ich mich noch l├Ąnger dagegen wehrte, w├╝rde er meinen Vater so in Verruf bringen, dass er nur noch als Knecht irgendwo fronen k├Ânne. Da er mit dem Grafen unserer Grafschaft gut befreundet war, w├Ąre dies ein Leichtes gewesen. Ich suchte fieberhaft nach einem Ausweg unter Ber├╝cksichtigung, dass meine Familie nicht zu Schaden komme.
Ich fl├╝chtete darum ins Kloster Maria Magdalena und versuchte mich als Nonne, wo ich Kunigunde traf.
(Bitte dort weiter lesen.)